Zutat:Südtiroler Speck

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Südtiroler Speck
Südtiroler Speck
100 g Südtiroler Speck enthalten:
Brennwert: 1296 kJ / 311 kcal
Fett: 21 g
Kohlenhydrate: 0,6 g
Eiweiß: 31 g
Salz: 4,4 g
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.
Der Südtiroler Speck g.g.A. (Speck Alto Adige I.G.P.) ist ein leicht über Buchenholz geräucherter Rohschinken, der mindestens 22 Wochen gereift ist. Seinen Geschmack verdankt der Speck der traditionellen Herstellungsmethode. Diese wurde seit jeher vom Vater an den Sohn weitergegeben und ist seit 1992 von der Europäischen Union geschützt. Dieser wird dabei nur leicht geräuchert, wobei der Rauch nicht wärmer als 20 °C sein darf. Der Salzgehalt darf 5 % nicht übersteigen. Schlussendlich wird in die Speckhamme die Marke „Südtiroler Speck ggA“ eingebrannt, wenn alle Bestimmungen eingehalten wurden. Die im Handel erhältlichen abgepackten Speckstücke tragen auf der Vakuumverpackung den IGP-Aufkleber.
IGP.jpg

Das Bild zeigt einen in Südtirol servierten "Südtiroler Speckteller" mit Gewürzgürkchen (Cornichons), geriebenem Meerrettich auf Salatblatt und eingelegte, halbierte Peperoni.

Siehe auch[Bearbeiten]