Zutat:Rinderhirn

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rinderhirn
Rinderhirn
100 g Rinderhirn enthalten:
Brennwert: 418 kJ / 100 kcal
Fett: 3,4 g
Kohlenhydrate: < 0,1 g
Eiweiß: 17,2 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Rinderhirn oder Rinderbries ist wie das feinerer Kalbshirn (Kalbsbries) oder auch das etwas weniger verwendete Schweinehirn (Schweinebries) nur sehr kurze Zeit haltbar und sollte nach dem Kauf sofort ohne weitere Lagerung zubereitet und konsumiert werden. Da das Hirn besonders empfindlich ist und schnell ungenießbar wird ist zu empfehlen, dieses nur frisch, am besten direkt vom Bauern oder Fleischer des Vertrauens nach der Schlachtung zu beziehen. Der Unterschied der verschiedenen Tierhirne liegt vor allem in der Größe.

Aufgrund der lockeren Struktur ist Hirn sehr gut verdaubar. Bei der Zubereitung muss allerdings unbedingt daurauf geachtet werden, die kleinen Blutadern und daran noch haftende Häutchen sorgsam in lauwamren Wasser abzutrenne.

Rinderhirn wie auch Kalbs- oder Schweinehirn eignen sich für viele Gerichte, die vor allem bei der älteren Generation gerne kredenzt werden.

Siehe auch[Bearbeiten]