Zutat:Quitte

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Quitte
Quitte
100 g Quitten enthalten:
Brennwert: 161 kJ / 38 kcal
Fett: 0,5 g
Kohlenhydrate: 7,3 g
Eiweiß: 0,4 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 0 mg
Ballaststoffe: 5,8 g
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Die Quitte gehört wie der Apfel oder die Birne zu den Kernobstgewächsen. Sie kommt in der Regel in Kleinasien und den benachbarten Ländern vor. Auch die gelbgrünen Früchte haben die Form ähnlich eines Apfels, es gibt aber auch Formen, die der Birne ähneln. Roh schmeckt die Quitte nicht. Weder Geschmack noch Konsistenz (sie ist hart) sind dafür geeignet.

Wenn man leicht unreife Quitten verwendet, braucht man keinen Gelierzucker, da unreife Quitten viel Pektin enthalten. Beim Reifeprozess wird das Pektin abgebaut und die Konfiture/ das Gelee geliert nicht mehr so gut. Zu grün sollte man sie allerdings auch nicht ernten, da ansonsten der Geschmack leidet. Optimal ist der Zeitpunkt, wenn sie beginnen, sich von grün nach gelb zu verfärben.

Macht man aber aus der Quitte Quittengelee, Quittenkompott oder Quittenpaste, eignet sie sich sehr gut als Brotaufstrich, zum Verfeinern von Nachspeisen oder Eis. Auch für herzhafte Speisen gibt es Rezepte, etwa in Verbindung mit Käse.

Die in heimischen Gärten wachsenden Zierquitten sind in der Küche verwendbar, bspw. zu Quittengelee oder Quittenlikör.

Bilder[Bearbeiten]

Weitere Nährwerttabellen[Bearbeiten]

100 g getrocknete Quitten enthalten:
Brennwert: 759 kJ / 181 kcal
Fett: 2,6 g
Kohlenhydrate: 36,6 g
Eiweiß: 2,1 g
Cholesterin 0 mg
Ballaststoffe 27,5 g


Siehe auch[Bearbeiten]