Zutat:Puligny-Montrachet

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
  • Die Gemeinde Puligny-Montrachet in der Region Burgund (Bourgogne), Département: Côte-d’Or in Frankreich ist eine der berühmten Weinbaugemeinden der Côte de Beaune. Sie befindet sich mit ihren ca. 465 Einwohnern und einer Fläche von 7,28 km² in einer Höhe von 217 bis 435 m über NN an der Departementstraße 113a, ca. 300 Meter westlich der Nationalstraße 74, der Route des Grands Crus, im südlichen Bereich der Côte de Beaune zwischen Santenay und Meursault, Die Entfernung bis Beaune beträgt 12 Km.

Weinbau in Puligny-Montrachet[Bearbeiten]

  • Von den erlesenen, fruchtigen Weißweinen (Chardonnaytraube) dieses Gebiets soll der berühmte Schriftsteller Alexandre Dumas geschwärmt haben und versichert, dass man diese Weine "knieend und mit entblößtem Haupt" getrunken werden müssten.
  • Es werden aber auch sehr körperreiche, duftreiche Rotweine erzeugt.

Siehe auch:[Bearbeiten]


Wikipedia
Diese Seite basiert in ihrer ersten oder einer späteren Version auf dem Artikel „Puligny-Montrachet“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Versionen und Autoren verfügbar.