Zutat:Nordseegarnele

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
(Weitergeleitet von Zutat:Nordseekrabbe)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Nordseegarnele
Nordseegarnele
100 g frische Nordseekrabben enthalten:
Brennwert: 382 kJ / 91 kcal
Fett: 1,4 g
Kohlenhydrate: 1,0 g
Eiweiß: 19 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.
Warnung.svg Diese Fischart ist vom Aussterben bedroht.

Nordseegarnele ist eine Garnelenart, die in der Nordsee vorkommt. Die Nordseegarnele wird etwa 10 cm groß, gehört also zu den kleineren Krebsarten. Sie lebt im tiefen Wasser um das Wattenmeer herum.

Nordseegarnelen werden ganzjährig gefischt und gleich auf dem Kutter gekocht. Zu den wichtigen Orten mit einer Krabbenkutterflotte gehören Büsum und Fedderwardersiel (in Budjadingen). Hier kann man frisch gefangene Krabben direkt vom Kutter kaufen, aber auch den Beifang, und zwar besonders günstig.

Nordseegarnelen werden bei uns oft als "Nordseekrabben" oder einfach als "Krabben" bezeichnet, in Ostfriesland und Budjadingen nennt man sie Granat.

Wer einmal in den Genuss von frischen Nordseegarnelen kommen möchte, der kauft sie ungepuhlt (puhlen nennt man das Befreien der Garnele von ihrem Panzer) direkt vom Kutter oder vom kleinen Fischladen am Hafen, der immer frische Garnelen anbieten kann. Man isst sie dann frisch gepuhlt mit frischem Butterbrot oder direkt in den Mund.

Gepuhlte Garnelen aus dem Supermarkt[Bearbeiten]

Fast jeder Discounter oder Supermarkt bietet heute unter verschiedenen Markenbezeichnungen gepuhlte Garnelen in Plastikbehältern im Kühlregalen zum Verkauf an. Da sich Garnelen nicht maschinell puhlen lassen, werden die frisch gefangenen Tiere per Lkw nach Nordafrika (z.B. Marokko) gebracht, dort von billigen Arbeitskräften oft unter erschreckenden Arbeitsbedingungen gepuhlt, und erst dann erreichen sie den Endverbraucher. Um sie für die lange Reise haltbar zu machen, werden sie mit verschiedenen Chemikalien behandelt. Verbraucherschutzorganisationen raten daher von diesen Garnelen ab.

Galerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]