Zutat:Morchel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Morchel
Morchel
100 g frische Morcheln enthalten:
Brennwert: 47 kJ / 11 kcal
Fett: 0,3 g
Kohlenhydrate: 0,5 g
Eiweiß: 1 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 0,0 mg
Ballaststoffe: 4,1 g
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Die Morchel (Morchella esculenta) gilt, neben der schwarzen und weißen Trüffel, als einer der feinsten Speisepilze überhaupt.

Zwei Arten von Morcheln sind im Handel erhältlich (Speisemorcheln und Spitzmorcheln). Beide Arten sind ausgezeichnete Speisepilze, die sowohl frisch als auch getrocknet verwendet werden. Getrocknete Morcheln sollten etwa 2 Stunden eingeweicht werden, die Einweichbrühe durch mit einem Passiertuch ausgelegtem Feinsieb filtern und dem Gericht als Würze zukommen lassen. Kurz vor der Verwendung sollte man die Morcheln der Länge nach halbieren und unter Kaltwasser ausspülen.

Der Pilz kann im Mai und April in Laubwäldern, Parkanlagen und Obstgärten gesammelt werden.

Weitere Nährwerttabelle[Bearbeiten]

100 g getrocknete Morcheln enthalten:
Brennwert: 410 kJ / 98 kcal
Fett: 2,8 g
Kohlenhydrate: 4,4 g
Eiweiß: 14,6 g
Cholesterin 0 mg
Ballaststoffe 61,6 g


Siehe auch[Bearbeiten]