Zutat:Milchzucker

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Milchzucker
Milchzucker
100 g Milchzucker enthalten:
Brennwert: 1697 kJ / 405 kcal
Fett: 0 g
Kohlenhydrate: 99,8 g
Eiweiß: 0 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 0,0 mg
Ballaststoffe: 0 g
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Milchzucker, auch Laktose, wird der in der Milch enthaltene Zucker genannt. Er ist für Säuglinge ein wichtiger Energielieferant und fördert eine gesunde Darmflora. Um ihn verwerten zu können, muss der Milchzucker während der Verdauung zunächst in seine beiden Einfachzucker Galaktose und Glukose aufgespalten werden. Dies geschieht mit Hilfe des körpereigenen Enzyms Lactase. Kann der Milchzucker auf Grund eines Mangels an Lactase nicht mehr aufgespalten werden, so spricht man von Milchzuckerunverträglichkeit oder Laktoseintoleranz.

Viele Fertigprodukte wie Desserts, Eiscremes, Backwaren, Schokoladenerzeugnisse, Dressings, Instantsuppen und -saucen, Kartoffelpüreepulver, Streuwürzen, Senf, Ketchup, Müslis, Fleisch- und Wurstwaren enthalten Milchzucker. Zugesetzt wird er, da er ein hohes Wasserbindungsvermögen hat. Auch in der privaten Küche kann er helfen, um z.B. die Festigkeit von selbst hergestelltem Joghurt zu erhöhen.

Siehe auch[Bearbeiten]