Zutat:Maismehl

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Maismehl
Maismehl
100 g enthalten:
Brennwert: 1495 / 357
Fett: 3 g
Kohlenhydrate: 74 g
Eiweiß: 9 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Maismehl ist, im Gegensatz zu dem gröber gemahlenen Zutat:Maisgrieß, ein fein gemahlenes Mehl aus reifen Maiskörnern. Im deutschen Sprachraum ist es als Brotgetreide wenig verbreitet, weltweit gehört Maismehl jedoch zu den meistverwendeten Backgetreiden. Es ist Grundzutat für Brot, Fladenbrot (z.B. die mexikanischen Tortillas) oder Pfannkuchen. Da Maismehl kein Klebereiweiß enthält, wird es für Brot- oder Tortillateig oft mit Weizenmehl vermischt. Als Lockerungsmittel wird in der Regel keine Hefe, sondern Natron oder Backpulver verwendet.

Auch Breie werden in vielen Regionen der Welt aus Maismehl hergestellt (Porridge, Polenta, Mamaliga, Ugali u.a.) - hier ist der Übergang zum Maisgrieß fließend.

Maismehl kann auch als Bindemittel für unterschiedlichste Speisen verwendet werden, sofern man nicht reine Maisstärke vorzieht.


Siehe auch[Bearbeiten]

Wikipedia:Mais