Zutat:Klippfisch

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Klippfisch
Klippfisch
Rezepte, die diese Zutat verwenden

Klippfisch ist getrockneter Fisch. Die Fische (meist Kabeljau aber auch Seelachs, Plötze, Leng und Schellfisch) werden zunächst ausgenommen, und der Kopf wird entfernt. Dann werden sie zum Entwässern stark gesalzen und zum Trocknen meist auf Felsklippen an der Küste ausgelegt und von der Sonne getrocknet. Dieser getrocknete Fisch hat nichts mit der Familie der Klippfische zu tun. Zur Weiterverarbeitung muss Klippfisch zunächst ausreichend (mindestens 24 Stunden) gewässert werden. Der italienische Ausdruck für getrockneten, gesalzenen Kabeljau ist Baccalà.

Literatur[Bearbeiten]

  • Literatur dazu: Mark Kurlansky, Kabeljau, der Fisch, der die Welt veränderte. Mit historischen Rezepten. List Taschenbücher, ISBN 3-548-60115-4

Siehe auch[Bearbeiten]