Zutat:Kleiner Galgant

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kleiner Galgant
Kleiner Galgant
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Beim Kleinen Galgant (lat. Kaempferia galanga L.), im Deutschen auch Gewürzlilie oder Sandingwer genannt, wird die Wurzel der Pflanze ähnlich verwendet wie der Ingwer oder Galgant. Er wird häufig mit dem Großen Galgant verwechselt, schmeckt aber anders. Angeboten wird die Wurzel frisch, getrocknet und in Pulverform, dann häufig unter dem indonesischen (Kencur) oder niederländischen (Kentjoer) Namen.

Geschmack und Aroma[Bearbeiten]

Der Kleine Galgant kann frisch oder getrocknet verwenden. Er schmeckt stark aroma­tisch, gewürz­haft und fast medi­zinisch. Wegen seines durchdringenden und oft dominanten Geschmacks sollte der Kleine Galgant nur sparsam verwendet werden.

Verwendung in der Küche[Bearbeiten]

Als Gewürz ist der Kleine Galgant außerhalb des malaiischen Raums (Indonesien, Malaysia, Singapur) so gut wie unbekannt. Außerhalb dieses Bereiches ist das Gewürz folglich schwer zu bekommen, am ehesten dort, wo viele Malaien leben (in Europa z.B. in den Niederlanden). Im Mörser zerriebener frischer Galgant oder in Pulverform ist oft ein Bestandteil indonesischer Bumbus..

Haltbarkeit[Bearbeiten]

Frisch nur wenige Tage. In Pulverform an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort ca. 2 Jahre.

Siehe auch[Bearbeiten]