Zutat:Herve

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Herve
Herve
100 g Fromage de Herve enthalten:
Brennwert: 1130 kJ / 270 kcal
Fett: 19,7 g
Kohlenhydrate: < 0,1 g
Eiweiß: 23,2 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 46 mg
Ballaststoffe: 0,0 g
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Herve oder Fromage de Herve ist ein belgischer Weichkäse, der aus pasteurisierter Kuhmilch hergestellt wird. Er stammt aus der Gegend um Lüttich aus der kleinen Stadt Herve, die natürlich auch der Namensgeber für diesen Käse war und hat 48 % Fett i. Tr.. Er wird in würfelförmigen Laiben hergestellt, hat eine orangefarbige Rinde und einen elfenbeinfarbigen Teig.

Zu vergleichen ist der Herve mit dem deutschen Limburger, wobei der Herve eine längere Tradition hat und so als Vorbild für den Limburger gesehen werden kann. (Das Land von Herve gehörte bis 1789 zur damaligen Grafschaft Limburg.) Im Geschmack ist er schön würzig und pikant, Eigenschaften die sich nach längerer Lagerung noch verstärken.

Der Herve hat eine durchschnittliche Reifezeit von 5 Wochen, es kann aber auch mal 8 Wochen dauern. Dann wird der Käse besonders pikant und würzig. Er reift in feuchten Kellerräumen und wird während der Reifezeit immer wieder mit Salzlake bestrichen.

Er schmeckt am besten auf frischen Baguette oder Weißbrot. Man kann ihn aber auch zum Überbacken verwenden. Ein Stück Weißbrot mit Herve überbacken ist zum Beispiel sehr lecker.

Siehe auch[Bearbeiten]