Kategorie:Hülsenfrüchte

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
(Weitergeleitet von Zutat:Hülsenfrucht)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Deftiger Bohneneintopf

Hülsenfrüchte (Leguminosen) sind ein botanisch eigener Stamm der Gewächse.

Diese Kategorie mit ihren Unterkategorien beinhaltet Rezepte, in denen Hülsenfrüchte eine wichtige Zutat darstellen. Informationen über die einzelnen Zutaten findet man in den Zutatenseiten und in der Kategorie Hülsenfruchtsorten.

Für die Küche ist wichtig, dass Hülsenfrüchte sehr viel Eiweiß besitzen. Gerade für Vegetarier ist das von Bedeutung, wenn sie ihren täglichen Bedarf an Eiweiß decken wollen. Hier spielen die Hülsenfrüchte eine wichtige Rolle. Dazu kann man Hülsenfrüchte sehr ertragreich anbauen. Es stehen also ausreichende Mengen zur Verfügung. Zudem lassen sie sich oft trocknen. Über Nacht im Wasser quellen lassen, schon sind sie wieder küchenfertig. Die Hülsen der Hülsenfrüchte sehen fast genauso aus wie Schoten und werden in der Umgangssprache auch als solche bezeichnet, obwohl eine Schote die Frucht eines Kreuzblütengewächses, während eine Hülse die Frucht eines Hülsenfruchtgewächses ist. Auch Erdnüsse gehören zu den Hülsenfrüchten und sind keine Nüsse.

Hülsenfrüchte sind reich an wichtigen Nährstoffen wie Eiweiß, Kohlenhydrate, Mineralien, Ballaststoffen und Vitamin B1. Der Eiweißgehalt der Hülsenfrüchte kann bis zu dreimal so hoch sein wie der von Getreide.

Salz im Kochwasser?[Bearbeiten]

Hülsenfrüchte sollten entgegen der häufig geäußerten Empfehlung durchaus in Salzwasser oder Brühe gegart werden, allerdings am besten knapp unter dem Siedepunkt. Auf keinen Fall dürfen sie sprudelnd kochen, da sie sonst wirklich nicht weich werden. Lässt man das Salz weg, bleiben sie fad.

Bleiben die Hülsenfrüchte trotzdem hart, können säurehaltige Zutaten dafür verantwortlich sein. Diese sollte man erst am Ende des Kochvorgangs zufügen. Auch stark kalkhaltiges (hartes) Wasser kann die Ursache sein. Abhilfe kann hier etwas Natron im Kochwasser schaffen.

Passende Gewürze[Bearbeiten]


Gesundheitshinweis[Bearbeiten]

Warnung-CTH.jpg Rohe Bohnen, Sojabohnen, Kichererbsen und Linsen enthalten giftige Lektine, die zu einer Verklumpung der roten Blutkörperchen führen können. Kochen zerstört diese Lektine.

Siehe auch[Bearbeiten]

Unterkategorien

Es werden 5 von insgesamt 5 Unterkategorien in dieser Kategorie angezeigt:
In Klammern die Anzahl der enthaltenen Kategorien (K), Seiten (S), Dateien (D)

B

  • Bohnen(7 K, 7 S, 5 D)

E

K

L

  • Linsen(2 K, 16 S, 5 D)