Zutat:Gute Luise

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gute Luise
Gute Luise
100 g Gute Luise enthalten:
Brennwert: 219 kJ / 52 kcal
Fett: 0,3 g
Kohlenhydrate: 12,4 g
Eiweiß: 0,5 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 0,0 mg
Ballaststoffe: 2,8
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Die Gute Luise (Peer 'Bonne Louise d'Avranches' (Pyrus communis)) ist eine durch Zufallssämlinge im Jahre 1778 von Monsieur de Longueval entdeckte traditionsreiche Birnensorte. Diese Birne ist unter zahlreichen Synonymen wie etwa Prinz von Württemberg, Französische Rousselet, William IV oder am häufigsten eben Gute Luise bekannt.

Küche und Geschmack[Bearbeiten]

Diese Birne ist eine saftige Tafelbirne und besitzt ein süßes Fruchtfleisch mit mildem Aroma. Die Sorte lässt sich gut einlagern. Sie ist auch idealer Begleiter zu Käse und eignet sich ebenso zur Rohverkostung. Ebenso ideal, um ein Birnenkompott zu bereiten. Diese Birne lässt sich sehr gut dünsten. Eine ideale Birne zum Backen von Kuchen (z.B. Birnenkuchen).

Weitere Nährwerttabellen[Bearbeiten]

Ernährungstabelle
Bezeichnung Wert
Menge 100 ml Birnensaft
Brennwert 217 kJ
Kalorien 51 kcal
Fett < 0,2 g
Kohlenhydrate 12,6 g
Protein < 0,5 g
Cholesterin 0,0 mg
Ballaststoffe: < 1,5 g
Ernährungstabelle
Bezeichnung Wert
Menge 100 g Birnen in Dosen
Brennwert 285 kJ
Kalorien 67 kcal
Fett < 1 g
Kohlenhydrate 16,1 g
Protein 0,3 g
Cholesterin 0,0 mg
Ballaststoffe keine Angabe

Siehe auch[Bearbeiten]