Zutat:Gratte Paille

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gratte Paille
Gratte Paille
(Basismenge fehlt): enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Gratte Paille ist die Markenbezeichnung des Käsekonzerns Rouzaisre für einen französischen Weichkäse aus der Rohmilch der Kuh. Er hat 70 % (!) Fett i. Tr. und stammt aus der Île-de-France, das ist die Gegend um Paris.

Der Gratte Paille wird in kastenförmigen Laiben hergestellt. Er hat eine mit weißem Edelschimmel bedeckte leicht fleckige Rinde und einen hellgelben Teig. Er ist sehr sahnig und hat einen besonderen Geschmack. Der Gratte Paille hat noch keine lange Tradition. Er kam erst 1970 auf den Markt.

In der Küche wird der Gratte Paille ähnlich verwendet wie der Brie. Auf frischem Baguette ist er ein Genuss, aber auch auf anderem knusprigen Brot schmeckt er sehr gut. Auf der Käseplatte ist er gern gesehen, und zu frischen Obst schmeckt er auch besonders gut.

Siehe auch[Bearbeiten]