Zutat:Gaperon

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gaperon
Gaperon
(Basismenge fehlt): enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Gaperon ist ein französischer Weichkäse mit weißem Edelschimmel, der aus roher oder pasteurisierter Kuhmilch hergestellt wird. Er stammt aus der Auvergne in Frankreich, das liegt im östlichen Zentralmassiv in Frankreich. Der Käse hat 30 % Fett i. Tr.

Der Gaperon wird mit Pfeffer und Knoblauch gewürzt. Er hat dementsprechend auch einen besonders würzigen Geschmack. Aber auch von Haus aus ist er schon sehr pikant. Seine Rinde ist recht hart und mit weißem Edelschimmel besetzt. Sein Teig ist sehr elastisch.

Der Name Gaperon stammt wahrscheinlich aus dem Dialekt der Gegend, in der „Gape“ so etwas wie Buttermilch bedeutet. Die Buttermilch bezieht sich auf die Tradition dieses Käses, der früher wahrscheinlich unter Zugabe von Buttermilch hergestellt wurde.

Der Gaperon wird über Feuer gereift, daher bekommt er einen bedeutenden Geschmacksanteil des Rauches mit. Er reift drei Wochen, bevor er in den Verkauf kommt.

Am besten schmeckt der Gaperon, wie so manch anderer Weichkäse auf frischem Baguette. So passt er auch auf jede Käseplatte.

Siehe auch[Bearbeiten]