Zutat:Fourme d’Ambert

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Fourme d’Ambert
Fourme d’Ambert
100 g Fourme d’Ambert, 50% Fett i. Tr. enthalten:
Brennwert: 1425 kJ / 344 kcal
Fett: 29
Kohlenhydrate: 0,5 g
Eiweiß: 20,2 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 90 mg
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Fourme d’Ambert ist ein französischer Blauschimmelkäse mit eine ausgeprägten Blauschimmelflora aus roher oder auch pasteurisierter Kuhmilch. Er hat 50 % Fett i. Tr. und stammt aus der Auvergne in Frankreich, das ist die Gegend im östlichen Zentralmassiv. Er trägt das geschützte Herkunftsigel Appellation d'origine contrôlée (AOC).

Seinen Geschmack bekommt der Fourme d’Ambert insbesondere von den Blauschimmelkulturen. Dennoch ist er überraschend mild und sehr nussig.

Der Fourme d’Ambert hat eine sehr lange Tradition. Man vermutet, dass er schon vor der Eroberung der Auvergne durch Julius Cäsar hergestellt wurde. Der Name stellt eine Französisierung des Wortes fourma aus der Region Auvergne/Piemont dar, das wiederum auf das lat. Wort forma (= Form, Gestalt) zurückgeht. Von forma ist auch das franz. Wort für Käse, fromage, sowie das italienische Wort formaggio angeleitet.

Der Käsebruch wird in Formen gefüllt, dann wird er mit Blauschimmelkulturen versehen und gesalzen. Er muss einen Monat reifen, um seinen vollen Geschmack zu entwickeln.

Der Fourme d’Ambert passt natürlich auf die Käseplatte, schmeckt zu frischem Baguette aber auch zu Kräckern. Man kann ihn aber auch bei warmen Gerichten einsetzen.

Siehe auch[Bearbeiten]