Zutat:Fischsauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Fischsauce
Fischsauce
100 ml Fischsauce enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Fischsauce ist eine asiatische Würzsauce, die auf durch Enzyme und Mikroorganismen fermentiertem Fisch basiert. Der Begriff beschreibt eine Reihe unterschiedlicher Saucen, die von verschiedenen Kulturen benutzt werden. Sie unterscheiden sich sowohl in der Zusammensetzung, als auch in der Menge des verwendeten Fischs und würzen daher unterschiedlich stark.

Besonders in der thailändischen und vietnamesische Küche spielt Fischsauce eine große Rolle. Die bräunlich-klare, sehr intensiv riechende Sauce besteht hauptsächlich aus Anchovis (Sardellen) und ähnlichen kleinen Fischen, Salz, Zucker und Wasser, manchmal auch noch aus Austern und Garnelen.

Fischsauce

Bezeichnungen[Bearbeiten]

  • Thailand - Nam Pla (น้ำปลา), Prik Nam Pla (Chili-Fischsauce)
  • Vietnam - Nuoc Mam (nước mắm)
  • Korea - Aek Jeot (액젓)
  • Philippinen - Patis
  • Kambodscha - Prahok

Siehe auch[Bearbeiten]