Zutat:Crutin al Tartufo Piemontese

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Crutin al Tartufo Piemontese
Crutin al Tartufo Piemontese
(Basismenge fehlt): enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Crutin al Tartufo Piemontese ist ein italienischer Weichkäse aus pasteurisierter Milch von Schaf und Ziege. Dazu kommen noch Teile vom schwarzen Trüffel, einen seltenen unterirdisch wachsenden Pilz, der von Schweinen gesucht und gefunden wird. Er hat 40 % Fett i. Tr. und wird, wie der Name schon sagt, im Piemont hergestellt. Das ist die Gegend um Turin.

Durch die seltenen schwarzen Trüffel und deren hoher Preis ist der Crutin al Tartufo auch ein seltener Käse. Er schmeckt ausgeprägt nach den Trüffeln, die in ihm stecken.

Hat man ein Stück vom Crutin al Tartufo ergattert, sollte man ihn zunächst nur alleine oder mit frischem Weißbrot probieren. Seine perfekte Verwendung ist allerdings die Mischung mit Risotto oder Pasta aller Art. Hier gibt er an die Gerichte sein ganzes Aroma ab und schmeckt nur noch lecker.

Siehe auch[Bearbeiten]