Zutat:Brioche

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Brioche
Brioche
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.
  • Brioches, im Deutschen gelegentlich als Apostelkuchen bezeichnet, sind ein kleines, duftendes, goldbraunes Hefegebäck, das traditionell zum französischen Frühstück gehört. Der Hefeteig enthält sehr viel Butter und Eier und ist nur schwach gesüßt. Der Teig muss insgesamt dreimal gehen. Kennzeichnend für Brioches ist der meist geriffelte Kragen und der glatte runde Teigkopf obendrauf.
  • Die Bezeichnung wird in der Schweiz teilweise auch für ein Apero-Gebäck verwendet, das aus einem gebackenen hellen Brot besteht (20 bis 30 cm hoch, runde Grundfläche von ca. 20 cm Durchmesser), das in mehrere horizontale Schichten zerschnitten und anschließend mit Lachs, Streichpastete, Schinken, etc. gefüllt wird. Vom Geschmack her entspricht es nachher in etwa einem belegten, ungetoasteten Toastbrot, jedoch ein wenig nach Butter und ein wenig süßer mit einer leicht glatteren Konsistenz. Beliebt bei Aperos, weil nach jeder Schicht wieder etwas anderes kommt und man mit den einzelnen Häppchen viele Leute bedienen kann.

Siehe auch[Bearbeiten]


Wikipedia
Diese Seite basiert in ihrer ersten oder einer späteren Version auf dem Artikel „Brioche“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Versionen und Autoren verfügbar.