Zutat:Brezel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Brezel
Brezel
100 g Bretzeln enthalten:
Brennwert: 946 kJ / 226 kcal
Fett: 1,8 g
Kohlenhydrate: 74,2 g
Eiweiß: 7,1 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.
Puddingbrezel.jpg

Eine Brezel (In Altbayern und Österreich Breze (mundartlich: Brezn)) ist ein Laugengebäck und besteht traditionell aus Weizenmehl, Malz, Salz, Backhefe und Wasser. In manchen Regionen wird auch Fett, meist Schweineschmalz, zugegeben. Varianten sind aus Vollkorn-, Dinkel- oder Mischmehl erhältlich. Zum Bestreuen des gelaugten Teigkörpers vor dem Backen verwendet der Bäcker grobes Salz. Die Brezel wird vor dem Backen für wenige Sekunden in Natronlauge (E 524) getaucht. Es erhält dadurch beim Backen eine für Laugengebäck typische braune Färbung und einen speziellen Geschmack. Es gibt auch süße Varianten von Brezeln. Das rechts stehende Foto zeigt eine Muttertagsbretzel (Bäckerei Stark in Lippoldsweiler).


Die Bayerische Brezel trägt die Bezeichnung G.g.A..

Siehe auch[Bearbeiten]