Zutat:Boursault

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Boursault
Boursault
100 g: enthalten:
Brennwert: 1613 kj / 391 kcal
Fett: 35 g
Kohlenhydrate: 1 g
Eiweiß: 9 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Boursault mit dem französischen Synonym Délice de Saint-Cyr ist die Markenbezeichnung des Käsekonzerns Bongrain für einen sehr cremigen, französischen Weichkäse mit 70 % Fett i. Tr. aus pasteurisierter Kuhmilch und stammt aus dem Nordosten Frankreichs. Der gleichnamige Ort ist namensgebend. Der Boursault hat eine feine Rinde aus Weißschimmel und ähnelt so dem Brie.

Man kann ihn in 200 g-Laiben von 8 cm Durchmesser und 5 cm Höhe erwerben. Im Gegensatz zum Brie hat er einen leicht säuerlichen Geschmack.

Genuss[Bearbeiten]

Statt Brie kann man ihn auf die Käseplatte stellen, er schmeckt zu frischem Baguette wie zu frischem Roggenbrot. Dazu passen Weintrauben und anderes frisches Obst. Als Getränk zum jungen Boursault empfiehlt sich ein trockener Weißwein, wie z.B. aus dem Weinanbaugebiet Sancerre, wo der Käse herkommt. Der mittelalte Käse verträgt sich sehr gut mit einem Rotwein der Loire, und der ausgereifte Boursault sollte mit einem bordelaiser Rotwein, einem Burgunder oder einem weißen Lillet getrunken werden.

Siehe auch[Bearbeiten]