Zutat:Bergbohnenkraut

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bergbohnenkraut
Bergbohnenkraut
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Berg-Bohnenkraut (lat. Satureja montana) ist ein Halbstrauch aus der Familie der Lippenblütengewächse.

Geschmack und Aroma[Bearbeiten]

Berg-Bohnenkraut ist aromatischer als das viel gebräuchlichere Sommer-Bohnenkraut.

Verwendung[Bearbeiten]

Berg-Bohnenkraut kann zu allen Gerichten verwendet werden, zu denen auch Thymian passt. Das Kraut wird immer vorsichtig dosiert und frisch oder getrocknet mitgekocht. Man verwendet Berg-Bohnenkraut für Fleisch, Hülsenfrüchte, Kohlgerichte, Bratkartoffeln, Kartoffelsalat, deftige Eintöpfe und Gemüsepfannen. Manchmal kann man auch Oregano durch Berg-Bohnenkraut ersetzen, z. B. auf Pizza.

Beschaffung[Bearbeiten]

Im eigenen Garten ist das winterharte Berg-Bohnenkraut anspruchslos anzubauen.

Lagerung[Bearbeiten]

An einem kühlen, luftigen Platz getrocknet, können die Blätter in luftdicht verschlossenen Gefäßen einige Zeit aufbewahrt werden. In Gefrierbeuteln eingefroren, halten sich Zweige etwa 6 Monate.

Zitronen-Bohnenkraut (Satureja montana ssp. citriodora)
Berg-Bohnenkraut (Satureja montana)


Siehe auch[Bearbeiten]