Zutat:Bambusblatt

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bambusblatt
Bambusblatt
100 g Bambusblätter enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Bambusblätter sind eine Zutat in der asiatischen Küche, wo die vielseitigen Eigenschaften der Bambusblätter schon sehr lange bekannt sind. Bambusblätter enthalten sehr viel Kieselsäure, wirken antibakteriell, stärken das Immunsystem und sind gut für die Verdauung.

Bei uns am bekanntesten ist die Verwendung als Grundstoff für Tee: Aus jungen, frisch gepflückten Bambusblättern wird Bambus-Tee hergestellt. Er hat eine zartgrün-gelbe Farbe und gilt als sehr guter Durstlöscher, der auch abends getrunken werden kann, weil er kein Koffein (Teein) enthält. Dadurch ist er auch für Kinder sehr gut geeignet. In Asien als sehr gut verträglicher Durstlöscher gepriesen, sind Bambusblätter in Deutschland noch relativ unbekannt. Der Geschmack ist sehr mild, vergleichbar mit Kamille, einige Teetrinker meinen, er schmecke wie grüner Tee.

Siehe auch[Bearbeiten]