Zutat:Büffel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Büffel
Büffel
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Seit Ende der 1990er Jahre werden in Deutschland wieder Büffel, insbesondere Wasserbüffel ("Hausbüffel"), als Fleisch- Milch- und Lederlieferanten gehalten. Die Haltung ist anders als bei den Rindern: Büffel werden grundsätzlich im Freien gehalten, vorzugsweise im sumpfigen, wasserreichen Gelände, im Winter in offenen Unterständen. Die als gutmütig und ausgeglichen geltenden Tiere entwickeln bei dieser Haltung auch keine Stresshormone im Fleisch.

Büffelfleisch, -milch und -haut bieten eine sehr gute Qualität und werden zu edlen Produkten weiterverarbeitet. Das Fleisch enthält weniger Fett und Cholesterin und ist kalorienärmer als Rindfleisch. Dafür enthält es einen höheren Anteil an Omega-Fettsäuren. Der Geschmack ist saftig-zart, kräftig und dem Rindfleisch ähnlich.

Lebensmittelprodukte sind: Fleisch, Wurst, Schinken und Milch.

Die Büffelmilch ist sehr gehaltvoll und besitzt einen deutlich höheren Fettgehalt gegenüber der Kuhmilch. Aus ihr wird nach der Herstellungsweise von Mozzarella Käse hergestellt.

Bezugsquellen[Bearbeiten]

Wer keinen Büffelzüchter und -vermarkter in erreichbarer Nähe hat, kann sich via Internet versorgen, Beispiele: