Zutat:Absinth

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Absinth
Absinth
100 ml Absinth enthalten:
Brennwert: 1800 kj / 430 kcal
Fett: 0 g
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 0 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Absinth ist ein aus Frankreich stammender Bitterlikör, der über 40 % (bis zu 75 %) Alkohol enthält. Seinen Geschmack und seine Farbe erhält der Schnaps durch die zugesetzten Kräuter, deren Anteile von Marke zu Marke variieren. Neben den obligatorischen Wermutblättern, die den Hauptanteil am Geschmack hinzufügen, sind es vor allem Anis und Fenchel, die für den Geschmack sorgen. Aber auch viele andere Kräuter finden Verwendung. So reicht der Geschmack von süß bis bitter, je nachdem, welche Inhaltsstoffe gewählt werden.

Absinth war in Europa lange Zeit verboten, da man annahm, dass durch die im Wermut enthaltene Substanz "Thujon" äußerst schädlich ist und schnell abhängig macht. Neue Untersuchungen zeigen allerdings, das nicht diese Substanz schädlich ist, sondern der hohe Alkoholgehalt, zwar ist Thujon wirklich ein Nervengift, aber in den Dosierungen im Absinth weniger schädlich als der Alkohol, der nämlich auch ein Nervengift ist. Seitdem wurde Absinth wieder erlaubt.

Absinth wird meist mit Wasser verdünnt getrunken, da der hohe Alkoholgehalt sonst die Schleimhäute verletzen könnte. Es gibt eine Reihe von traditionellen Zubereitungsarten. Die bekannteste ist die französische, bei der Stilles Wasser durch einen speziellen Absinthlöffel, auf dem ein oder mehrere Stücke Zucker liegen, in den Absinth gegeben werden.

Siehe auch[Bearbeiten]