Zutat:Abbaye de Floreffe

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abbaye de Floreffe
Abbaye de Floreffe
100 g Abbaye de Floreffe enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Abbaye de Floreffe (niederländisch: Floreffe Abdij) ist ein belgischer Abteikäse, der den Namen der früheren Norbertinerabtei von Floreffe nahe der Stadt Namur trägt. Hergestellt und vertrieben wird er in mehreren Sorten von der Käserei Mathot, die auch den Roquefort produziert.

Der Abbaye de Floreffe ist ein pasteurisierter Kuhmilchkäse vom Typ Saint-Paulin. Seine Produktionsweise steht in der Tradition der Käse, wie sie über Jahrhunderte von Klostergemeinschaften benutzt wurden.

Der Grand Ordinaire reift fünf bis sechs Wochen und ist ein halbfester Schnittkäse. Er besteht aus einem etwa 2,5 kg schweren Laib (aber auch Kugeln von 350 g mit etwas kräftigerem Aroma), die einen milden und sahnigen Geschmack haben. Der Sélection reift mehr als sechs Monate in der Region und hat einen kräftigeren Geschmack. Der Hartkäse wird in rund 2,2 kg schweren Lauben hergestellt, aus denen Scheiben geschnitten werden, aber es gibt auch ovale Kugeln von ca. 350 g.

Der Käse wird von belgischen Küchenchefs gerne in anderen Gerichten eingesetzt. In Würfel geschnitten passt er sehr gut zu einem Floreffe-Abteibier.

Sorten[Bearbeiten]

  • Floreffe Grand Ordinaire
  • Floreffe Sélection
  • Floreffe Nature Bio
  • Floreffe Bio Basilicum
  • Floreffe Schmelzkäse

Siehe auch[Bearbeiten]