Zucchini-Käse-Cremesuppe

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zucchini-Käse-Cremesuppe
Zucchini-Käse-Cremesuppe
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Kochzeit: ca 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine feine Gemüsesuppe, die vor allem im Sommer und zu Herbstbeginn hervorragend auch als Hauptspeise mundet, ist die würzige Zucchini-Käse-Cremesuppe. Durch das Aroma und dem leicht nussigen Geschmack von Emmentaler, verleiht der Käse der Suppe den besonders feinen Geschmack, und den Gaumen erwartet eine besondere geschmackliche Variation, die einfach lecker schmeckt.

Zutaten[Bearbeiten]

Zucchini-Käse-Cremesuppe[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Zucchini waschen, trocken tupfen, Die beiden Enden entfernen und das Gemüse in etwa 1 cm große Würfel schneiden.
  • Den Knoblauch schälen und in sehr feine Würfel schneiden.
  • Die Schalotte schälen und feine Würfel schneiden.
  • Den Emmentaler fein reiben und mit der Crème fraîche glatt rühren.

Zucchini-Käse-Cremesuppe[Bearbeiten]

  • Die Butter im Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig anschwitzen.
  • Den Knoblauch sowie die Zucchiniwürfel zugeben und unter gelegentlichem Rühren drei bis vier Minuten mit andünsten.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Suppe zum Kochen bringen.
  • Die Suppe fünf bis zehn Minuten köcheln lassen, bis die Zucchini weich sind.
  • Das weich gekochte Gemüse mit dem Zauberstab fein pürieren.
  • Die Crème fraîche-Emmentaler-Mischung zugeben und gut unterschlagen.
  • Zum Schluss die Suppe mit Salz, Pfeffer sowie frisch geriebenem Muskat abschmecken und zugedeckt warm halten.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Für die Garnitur eine Pfanne erhitzen und die Butter einmal aufschäumen lassen.
  • Die gehobelten Mandeln zugeben und unter Aufsicht goldbraun rösten (Achtung, die Mandeln brennen schnell an und werden bitter).
  • Während dessen das Basilikum waschen, gut trocken tupfen, einige Blätter abzupfen und grob schneiden.
  • Die fertige Suppe in vorgewärmten Suppentellern anrichten.
  • Mit den gerösteten Mandelblättchen sowie dem Basilikum bestreuen und garnieren.
  • Vor dem Servieren mit etwas geriebenem Emmentaler bestreuen und an den Tisch bringen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]