Zubereitung Diskussion:Getrocknete weiße Bohnen kochen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Hallo, ich bereite besonders gerne die weißen Riesenbohnen, bei denen die Kochzeit allerdings länger ist. Ich habe jedoch Probleme dem Zeitpunkt der Zugabe von Salz. Salze ich gleich zu Beginn der Kochzeit, werden die Bohnen nicht richtig gar; salze ich am Ende, mangelt es am Geschmack. Hat jemand einen Tipp für den richtigen Zeitpunkt der Salzzugabe? --RainerO

Hallo Rainer, die Bohnen bissfest kochen. Dann eine Marinade mit den gewünschten Zutaten mischen und die noch heißen, abgegossenen Bohnen darin für einige Zeit, schätzungsweise mal mindestens eine halbe Stunde marinieren. Dann vor dem Serviern abtropfen lassen und in Sauce oder Butter nochmals kurz erwärmen. Alternativ besteht auch die Möglichkeit die bissfest gekochten Bohnen in einer gut gewürzten Sauce bei kleiner Hitze ziehen zu lassen, sodass diese die Aromen der Sauce annehmen. Dann sollten die Bohnen genug würze aufgesogen haben. Vor oder während dem Kochen Salzen ist bei Hülsenfrüchten immer schlecht, die werden eine Ewigkeit nicht weich. lg --Jörg 01:00, 25. Jun. 2011 (UTC)
Hi Rainer! Ein bis zwei TLTeelöffel (5 ml) Natron (Backsoda) im Kochwasser lassen die Bohnen besser gar werden. Salzen kann man dann etwa nach der Hälfte der Kochzeit. Mit Gruß -- Niki 11:20, 25. Jun. 2011 (UTC)

Lorbeerblatt?[Bearbeiten]

Damit bekränzt der Koch nach vollbrachtem Werk sein Haupt, oder was?

Hallo, Unbekannter! Ein Lorbeerblatt dürfte kaum zum Bekränzen genügen. Könntest aber etwas konstruktivere Vorschläge einbringen.
Lorbeer ersetzt durch Majoran.
Erledigt! --Gruß Claus (Diskussion) 22:05, 24. Feb. 2016 (CET)
  • Und was bringt das Blatt von Was-auch-immer? Den feinen Haute Cuisine Haut Goût?