Zubereitung:Zestenreißer

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
(Weitergeleitet von Zubereitung:Zestenschneider)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rezepte, die dieses Küchengerät verwenden
Reibe und Zestenreißer

Zestenreißer (Zesteur, Zitronenschaber] ist ein kleines Küchenwerkzeug, das zum Abschaben der äußeren Schicht insbesondere von Zitrusfrüchten (z. B. Zitrone, Orange, …) verwendet wird. Diese Schicht ist durch Carotinoide gefärbt und enthält in zahlreichen Drüsen ätherische Öle. Beim Verwenden eines Zestenreißers bleibt das darunterliegende weiße Gewebe mit seinen Bitterstoffen unberührt.

Die dünnen Zitrusschalenstreifen, auch Zesten genannt, werden zum Aromatisieren von Getränken und vorwiegend süßen Speisen verwendet (z. B. Quarkkuchen, Glühwein), vor allem frisch gewonnene Zesten haben einen besonders intensiven Geruch und Geschmack.

Wichtig ist es, unbehandelte Zitrusfrüchte zu verwenden und diese unter heißem Wasser mit einer kleinen Bürste abzuscheuern, um Schmutz und die äußere natürliche Wachsschicht der Früchte zu entfernen.

Der Zestenreißer wird ebenfalls bei Gemüse eingesetzt. Die dünnen Gemüsestreifen werden dann als Gemüsezesten bezeichnet.

Das Bild zeigt oben eine kleine Reibe, die auch häufig zum Gewinnen der Zesten verwendet wird, und unten den Zestenreißer.

Eine Zitronenreibe ist eine kleine, flache Reibe. Sie sollte nur zum Reiben der Zitronenschalen verwendet werden, um die geriebenen Zitronenschalen nicht mit Rückständen anderer Produkte (z. B. Käse) zu verunreinigen.