Zubereitung:Terrine

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rezepte, die diese Kochtechnik verwenden
Eine graue Porzellan-Terrine, um 1900, aus der franz. Porzellan-Manufaktur Revol porcelaine

Eine Terrine (franz. soupière) ist eine Suppenschüssel, ursprünglich aus Tonerde (lat. terra = "Erde"), die im 18. Jahrhundert als Tafelgeschirr geschaffen wurde.

Terrinen sind hergestellt aus gebranntem Ton, Porzellan, Keramik, Silber oder versilbertem oder vergoldetem Metall ("Vermeil").

"Terrine" ist auch der Name einer Pasteten-Art, die ohne Teig zubereitet wird.

Siehe auch[Bearbeiten]