Zubereitung:Kokosnuss küchenfertig vorbereiten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rezepte, die diese Kochtechnik verwenden

Viele scheuen sich davor, für die Küche oder die Weihnachtsbäckerei frisch Kokosnüsse zu verwenden, obwohl gerade die Frische ein wichtiges Kriterium für ein gutes Resultat darstellt. Frisch geriebene Kokosflocken überflügeln die fertig im Handel erhältlichen abgepackten Flocken bei weitem. Zugegeben, eine Kokosnuss zu öffnen ist nicht ganz einfach, aber mit der Zeit und somit immer mehr Übung stellt auch das kein Problem mehr dar.

Methode I[Bearbeiten]

  • Zuerst die Kokosnuss aufrecht in eine Hand legen.
  • Die Nuss über eine Schüssel halten und mit der spitzen Seite eines Hammers, dort wo die Nuss aufbrechen soll, leicht entlang der Schale rundum schlagen.
  • Dafür nach jedem Schlag die Kokosnuss ein kleines Stück weiter drehen.
  • Nach mehrmaligem Umrunden geht die Kokosnuss beinahe wie von selber auf.
  • Das Kokoswasser in der Schüssel auffangen, trinken, für Cocktails oder zum Kochen verwenden.
  • Das Kokosfleisch mit einem kleinen Messer aus der harten Schale lösen und die braune Haut vollständig abziehen.
  • Danach das Kokosfleisch je nach Rezept weiter verarbeiten.

Methode II[Bearbeiten]

  • An der Kokosnuss sind drei dunkle Flecken bzw. Augen auf der schmaleren Seite der Nuss zu sehen.
  • Dort mit einem Hammer und einem sauberem Nadel oder Schraubenzieher hineinschlagen.
  • Durch die drei so entstandenen Löcher das Kokoswasser in eine Schüssel abgießen, trinken, für Cocktails oder zum Kochen verwenden.
  • Dann die Nuss flach auf den Tisch legen.
  • Etwa ein Drittel unterhalb der schmalen Seite gedanklich eine Linie ziehen.
  • Auf diesen Punkt mit der Rückseite eines Küchenmessers rundum die Kokosnuss schlagen.
  • Nach und nach entsteht ein Riss, der dann leicht mit dem Messer weiter geöffnet werden kann.
  • Das Kokosfleisch mit einem kleinen Messer aus der harten Schale lösen und die braune Haut vollständig abziehen.
  • Danach das Kokosfleisch je nach Rezept weiter verarbeiten.