Zubereitung:Ikejime

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rezepte, die diese Kochtechnik verwenden

Ikejime ist eine aus Japan stammende Methode zur Tötung von Speisefischen. Dazu wird der Fisch in einem Becken, das möglichst mit Wasser aus dem Habitat des Fisches gefüllt ist, zur Ruhe gebracht. Anschließend wird mit einem Nadel- oder Messerstich das Hirn des Fisches zerstört. Durch das ausbleibende oder zumindest stark minimierte Muskelzucken wird der Aufbau von Milchsäure in den Muskeln verhindert, was zu einer erheblich höheren Qualität führt. Das Ausbluten erfolgt z. B. über einen Schnitt im Bereich der Hinterflosse.

Klicken,um das Videovon Youtube zu laden.