Zubereitung:Brotbackautomat

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rezepte, die dieses Küchengerät verwenden
Frische Brötchen aus dem Automat
Brotbackautomat

Viele halten einen Brotbackautomaten für überflüssig. Dies ist jedoch nicht immer so, auch ein kleiner Haushalt ist mit diesem Gerät gut bedient. Es vereinigt einige Vorteile, die manchmal unbekannt sind:

  • Der Automat kann auch Teig kneten, den man dann wunschgemäß weiterverarbeiten kann.
  • Die meisten Automaten sind sehr bedienerfreundlich und führen schnell zum gewünschten Erfolg.
  • Nicht zu unterschätzen ist Backgeruch, der durch die Wohnung geht, wenn man frisches Brot backt. Er erfüllt die Küche und erzeugt Hunger. Frisches, warmes Brot schmeckt erfahrungsgemäß am besten. Noch warm bestreicht man es mit Butter, die schmilzt. Dabei ist es gar nicht so wichtig, ob man den Teig selber zusammenstellt, obwohl die vom Koch-Wiki empfohlene Methode ist. Jedoch sind auch die im Handel erhältlichen fertigen Backmischungen sehr gut zu verwenden.

Wenn man Familie hat, sollte man einen möglichst großen Backautomaten kaufen. Die Erfahrung sagt: Das Weißbrot ist fertig, dann kommen alle und das Weißbrot ist alle. Wenn man den Automaten tatsächlich als Ersatz für den Bäcker nutzen will, benötigt man ein großes Gerät, damit etwas übrig bleibt.