Zitronenthymian-Tartes auf Himbeerspiegel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zitronenthymian-Tartes auf Himbeerspiegel
Zitronenthymian-Tartes auf Himbeerspiegel
Zutatenmenge für: 8 Tartes
Zeitbedarf: Tartes: Zubereitung: 15 Minuten + Ruhezeit: ab 2 Stunden +´Backzeit: 20 Minuten + Creme: Zubereitung: ca. 5 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zitronenthymian-Tartes auf Himbeerspiegel ist ein würziger und zugleich fruchtiger Verführer für Muttis und Gäste zu festlichen Anlässen oder zum Kaffee.

Zutaten[Bearbeiten]

Schokoladenboden[Bearbeiten]

Creme[Bearbeiten]

Himbeersauce[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

  • Den Staubzucker sieben, die zimmerwarme Butter sowie Salz, Vanillemark und Kakaopulver in den Schlagkessel geben.
  • Sehr schaumig aufschlagen.
  • Die Eier nach und nach unterrühren.
  • Das Mehl darüber sieben und mit den Nüssen unter die Masse heben.
  • Mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Himbeersauce[Bearbeiten]

  • Für die Himbeercoulis alle Zutaten mit dem Zauberstab pürieren.
  • Durch ein Feinsieb streichen.
  • Mit Frischhaltefolie abdecken und kalt stellen.

Garnitur[Bearbeiten]

  • Die Himbeeren waschen und mit dem Himbeergeist marinieren.

Tartes[Bearbeiten]

  • Nach der Kühlzeit des Teiges das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 180 °C vorheizen.
  • Den Teig ca. 2 mm dick ausrollen.
  • 8 Scheiben etwas größer als die Formen ausstechen.
  • Die Tarteformen auch am Rand damit auslegen.
  • Den Teig mehrmals mit der Gabel einstechen.
  • Im Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 180 °C für etwa 8–10 Minuten gar backen.
  • Aus dem Rohr nehmen, und abkühlen lassen.
  • Das Backrohr nicht abschalten, sondern bei Ober- und Unterhitze auf 200 °C hochschalten.

Creme[Bearbeiten]

  • In der Zwischenzeit für die Creme die Eier trennen.
  • Den Topfen gut ausdrücken.
  • Mit Eigelb, Vanillemark, Sauerrahm, Zitronenabrieb sowie den Thymianblättern gut verrühren.
  • Das Eiweiß mit dem Zucker und einer Prise Salz halb steif aufschlagen.
  • Den Eischnee unter den Topfen heben und die Tartes damit füllen.
  • Im Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 200 °C für etwa 10 Minuten überbacken.

Vollendung[Bearbeiten]

  • In die Mitte der Teller mit der Himbeercoulis einen runden Spiegel setzen.
  • Die Tartes darauf setzen.
  • Mit je 3 der marinierten Himbeeren sowie etwas frischem Thymian garnieren und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]