Zitronengrassuppe mit pochiertem Lachs

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zitronengrassuppe mit pochiertem Lachs
Zitronengrassuppe mit pochiertem Lachs
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Kochzeit: 15 bis 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zitronengras ist in der asiatischen Küche ein beliebtes Gewürz, welches gerne für Suppen in Verbindung mit Kokosmilch verwendet wird. Hier als Zitronengrassuppe mit pochiertem Lachs serviert ein hervorragender und einfacher Einstieg für ein gelungenes Abendessen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Das Lachsfilet unter kaltem Wasser waschen, gut trocken tupfen und auf noch vorhandene Gräten prüfen.
  • Eventuell noch vorhandene Gräten sorgfältig mit einer Fischzange ziehen und das Filet in hauchdünne Scheiben schneiden.
  • Die Zitronengrasstängel waschen, trocken tupfen und mit dem Messerrücken anschlagen oder in kleine Ringe schneiden.
  • Vom Ingwer mit einem Esslöffel die Schale abschaben und die Knolle in feine Würfel schneiden.
  • Den Knoblauch sowie die Schalotten schälen und fein würfeln.

Zitronengrassuppe[Bearbeiten]

  • Den Topf erhitzen und vorzugsweise Sesamöl darin mäßig heiß werden lassen.
  • Die Schalotten-, Knoblauchwürfel sowie den Ingwer bei niedriger Hitze glasig andünsten und dabei nicht braun werden lassen.
  • Das Zitronenglas zugeben und noch kurz mit dünsten.
  • Mit dem Weißwein ablöschen und so weit reduzieren lassen bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.
  • Dann mit der Kokosmilch aufgießen und mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Die Suppe für etwa fünfzehn bis dreißig Minuten köcheln lassen.
  • Nach Ende der Kochzeit die Suppe durch ein Feinsieb abseihen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die gefilterte Suppe nochmals kurz aufkochen lassen.
  • Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die heiße Suppe sofort in vorgewärmten, tiefen Teller anrichten.
  • Dann die dünn aufgeschnittenen Lachsfiletscheiben portionsweise in der Mitte der Teller platzieren.
  • Das dünn geschnittene Lachsfilet ist innerhalb einer Minute während des Servierens pochiert.

Beilagen[Bearbeiten]

Menüfolge[Bearbeiten]

Vorspeise: Zitronengrassuppe mit pochiertem Lachs
Hauptspeise: Auberginen-Lachs-Tarte mit Kapernbutter.
Nachspeise: Kokos-Ananas oder Kokos-Limetten-Parfait

Varianten[Bearbeiten]