Zarte Vanillekipferl

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zarte Vanillekipferl
Zarte Vanillekipferl
Zutatenmenge für: 40–50 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: 40 Minuten + Rastzeit: 1 Stunde + Backzeit: 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Zubereitung von zarten Vanillekipferl ist ein Dufterlebnis und bietet sich für die Advents- bzw. Weihnachtsbäckerei an.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Eine Vanilleschote längs durchschneiden und das Mark herauskratzen.
  • Mehl, Mandeln, Puderzucker, die in kleine Stücke geschnittene Butter und das Mark einer Vanillestange auf eine Arbeitsfläche geben, jene Zutaten mit einem großen Messer durchhacken, danach schnell den Teig kneten.
  • Sofort in Küchenfolie einpacken und ca. 1 Stunde in der Kühlung rasten lassen.
  • Das Backrohr auf 200 °C vorheizen.
  • Nachdem der Teig gerastet hat, diesen geschmeidig kneten und auf einer Arbeitsfläche mit den Fingern zu daumendicken Rollen auswellen.
  • Das Backblech mit Backpapier auslegen, die Teigrollen in 2 cm große Scheiben schneiden und diese zu der Form von Halbmonden formen.
  • Nebeneinander auf das Blech geben und auf der mittleren Schiene hellgelb backen.
  • Die zweite Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und mit dem Puderzucker sofort intensiv vermischen.
  • Nach dem Backvorgang, obige Kipferl im jetzigen Vanillezucker wenden.

Lagerung[Bearbeiten]

  • Das beste Aroma für die Plätzchen entwickelt sich etwa nach 2 Wochen.
  • Die fertigen Plätzchen sollten in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden, einzelne Schichten von Plätzchen mit Pergamentpapier trennen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]