Zanderfiletspieße

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zanderfiletspieße
Zanderfiletspieße
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca 20 Minuten + Garzeit: ca. 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zander ist einer der edelsten Süßwasserfische in einheimischen Gewässern. Als Zanderfiletspieße auf Zwiebelconfit eine gelungene Komposition für den Festtagstisch.

Zutaten[Bearbeiten]

Zanderfilet[Bearbeiten]

Beilage[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Zander zubereiten[Bearbeiten]

  • Den Zander waschen und ausnehmen, abschuppen, filetieren und entgräten.
  • Die Zanderfilets enthäuten und in etwa 3 cm große Würfel schneiden.
  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 80 °C vorheizen.
  • Die Chilischote waschen, gut trocken tupfen, halbieren, die Kerne entfernen und in sehr feine Fäden schneiden.
  • Den Rosmarin waschen und gut trocken tupfen.
  • Die Fischwürfel mit Olivenöl bestreichen.
  • Den Fisch mit etwas Salz und Pfeffer würzen und portionsweise auf die Rosmarinzweige stecken.
  • Die Spieße auf das Backblech legen und mit Aluminiumfolie abdecken.
  • Im vorgeheizten Backrohr auf mittlerer Schiene bei Ober- und Unterhitze mit 80 °C etwa 15 Min. bei Niedertemperatur sanft garen.
  • Dann aus dem Backrohr nehmen.
  • Auf vorgewärmten Tellern das Zwiebelconfit verteilen.
  • Je einen Fischspieß darauf drapieren und mit Chilifäden je nach Geschmack garnieren.
  • Das Gericht sofort, noch heiß mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilage[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]