Wissen:Fett absolut

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Fett absolut
Fett absolut
100 g Emmentaler enthalten:
Brennwert: 1608 kj / 384 kcal
Fett: 45 % F.i.T., ca. 27 % Fett absolut
Kohlenhydrate: 0,0 g
Eiweiß: 28,7 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 90,0 g
Ballaststoffe: 0,0 g
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Die Angabe Fett absolut bezieht sich auf den tatsächlichen Fettgehalt von Käse. Während die übliche Handelsangabe Fett in der Trockenmasse den Fettgehalt der feuchten, noch nicht gereiften Käsemasse angibt, steht Fett absolut für das prozentuell im reifen Käse enthaltene Fett.

Da der absolute Fettgehalt bei Käse allerdings auch bei ein und dem selben Käse von Reifezeit, alter, Luftumgebung und dem damit einhergehenden Entzug des Wassers abhängig ist, ist die Angabe Fett absolut unüblich, nicht von der Europäischen Käseverordnung vorgeschrieben und sehr ungenau.

Im Bild rechts als Beispiel Emmentaler.

Fettgehalt verschiedener Käsearten[Bearbeiten]

Fettstufe Fett i. Tr. Fett absolut
Hartkäse Schnittkäse Weichkäse Frischkäse Quark
Doppelrahm 60 %–87 % ≥ 42 % ≥ 36 % ≥ 30 % ≥ 18 %
Rahm ≥ 50 % ≥ 35 % ≥ 30 % ≥ 25 % ≥ 15 %
Vollfett ≥ 45 % ≥ 32 % ≥ 27 % ≥ 23 % ≥ 14 %
Fett ≥ 40 % ≥ 28 % ≥ 24 % ≥ 20 % ≥ 12 % ≥ 11 %
Dreiviertelfett ≥ 30 % ≥ 21 % ≥ 18 % ≥ 15 % ≥ 9 % ≥ 7 %
Halbfett ≥ 20 % ≥ 14 % ≥ 12 % ≥ 10 % ≥ 6 % ≥ 5 %
Viertelfett ≥ 10 % ≥ 7 % ≥ 6 % ≥ 5 % ≥ 3 % ≥ 2 %
Mager < 10 % < 7 % < 6 % < 5 % < 3 % < 2 %

Weichkäse mit ihrem höheren Wasseranteil weisen im Vergleich zu Hartkäse einen geringeren tatsächlichen Fettanteil auf. Es ist also so, dass eine gleiche Masse zweier verschiedener Käsesorten sehr unterschiedliche Anteile an Fett haben kann, auch wenn bei beiden Sorten auf der Verpackung dieselbe Prozentzahl von Fett i.Tr. angegeben ist. Ein weicher Käse mit einem höheren Fett-i.Tr.-Wert kann also auch tatsächlich eine geringere Menge Fett enthalten als die gleiche Menge eines härteren Käses mit einem nominal niedrigeren Fett-i.Tr.-Wert.

Der absolute Fettgehalt eines Käses lässt sich ungefähr bestimmen, indem man seine Fett-i.Tr.-Zahl mit folgendem Faktor multipliziert:


Siehe auch[Bearbeiten]