Wirsinggemüse in Sahnesauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Wirsinggemüse in Sahnesauce
Wirsinggemüse in Sahnesauce
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Wirsing ist ein feines Gemüse und passt ideal zu Wild, Fleisch und Fisch. Wirsing ist in der Küche sehr vielseitig verwendbar, da seine Blätter zarter sind als die der meisten anderen Kohlsorten. Die inneren, hellen Blätter sind schon nach kurzer Zeit gar und können als Gemüsebeilage oder Suppeneinlage verwendet werden. Für feine Gerichte sollte der Frühwirsing und für Eintöpfe der Herbstwirsing verwendet werden. Das nebenstehende Foto zeigt das Wirsinggemüse mit einem gebratenem Hirschrücken, glasierten Maronen und einem Kartoffelbrei.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.
  • Die äußeren Blätter des Kohls und den Strunk großzügig entfernen.
  • Den restlichen Teil in feine Streifen schneiden und etwa 10 bis 12 Minuten (nach gewünschtem Biss) blanchieren lassen.
  • Durch ein Küchensieb abseihen und sehr gut abtropfen lassen.
  • Die Butter einmal aufschäumen lassen, den abgetropften Wirsing zugeben und würzen.
  • Die Sahne zugeben und auf großer Flamme kochen lassen.
  • Die Sahne sollte auf die Hälfte einreduziert sein.
  • Das Gemüse abschmecken und eventuell nachwürzen.

Galerie[Bearbeiten]

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]