Wiener Rostbraten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Wiener Rostbraten
Wiener Rostbraten
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Der Wiener Rostbraten stammt aus der klassischen österreichischen Küche. Feines Rindfleisch wird zu einer köstlichen Speise verarbeitet. Immer wieder lecker.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 190° Grad vorheizen.
  • Das Fleisch waschen und mit Küchenkrepp gut trocken tupfen.
  • Die Fettränder etwas, aber nicht bis zum Fleisch einschneiden. Somit lässt es sich besser anbraten und es wölbt sich nicht.
  • Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch einlegen und scharf anbraten.
  • Dann eine ausreichend große Auflaufform einfetten.
  • Das angebratenen Roastbeef in der Auflaufform nebeneinander verteilen.
  • Die Zwiebel pellen und in feine Ringe schneiden und in der gleichen Pfanne mit dem Fleischfett andünsten.
  • Dann mit Paprikapulver gleichmäßig leicht paprizieren.
  • Die Zwiebelringe über den Fleischscheiben verteilen.
  • Das Fett in der Pfanne mit Brühe ablöschen, aufkochen lassen und über das Fleisch geben.
  • Das Fleisch auf mittlerer Stufe in das heiße Backrohr schieben und für etwa eine Stunde schmoren lassen.
  • Kurz vor Ende eine Platte in das Backrohr geben und vorwärmen.
  • Das Fleisch nach Schmorende auf der Platte anrichten und den restlichen bzw. angefallenen Sud wieder in die Pfanne gießen.
  • Die saure Sahne in eine Tasse geben und mit dem Mehl gründlich glatt rühren.
  • Dann die saure Sahne in den Bratensud geben und aufkochen lassen.
  • Die Sauce mit dem Tomatenmark tomatisieren und gut verrühren.
  • Den Thymian waschen und trocknen, die Blätter von den Stielen zupfen und dazugeben.
  • Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Ist die Sauce leicht eingekocht und besitzt eine sämige Konsistenz, diese über das Fleisch geben und sofort noch heiß mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]