Wiener Reisfleisch

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Wiener Reisfleisch
Wiener Reisfleisch
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 10 Minuten + Kochzeit: bis 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Wiener Reisfleisch ist eine typische Spezialität der österreichischen Küche und vermutlich ungarischer oder serbischer Herkunft. In Ungarn ist das Gericht bzw. seine regionale Variante als Rizseshús, in Serbien als Đuveč bekannt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Fleisch klein würfelig schneiden.
  • Zwiebel fein hacken.
  • Olivenöl in einem Kochtopf heiß werden lassen.
  • Zwiebel im Öl anrösten.
  • Fleischwürfel zugeben, salzen, pfeffern und kurz andünsten (bis sie nicht mehr roh aussehen).
  • Reis zugeben.
  • Je nach Reissorte die notwendige Wassermenge angießen.
  • Salz, Tomatenmark und Paprika ins Wasser einrühren.
  • Bei schwacher Hitze ca. 20 bis 25 Minuten dünsten (so lange, bis der Reis weich ist).

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]