Westfälischer Grünkohl

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Westfälischer Grünkohl
Westfälischer Grünkohl
Zutatenmenge für: 6 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 45 Minuten + Backzeit: bis 3 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Westfälischer Grünkohl wird nicht gekocht, sondern in einem Bräter im Backofen zubereitet. Da der Autor aus Westfalen stammt und das Rezept im Ursprung auf seine Großmutter zurückgeht, ist davon auszugehen, dass es sich hierbei um eine westfälische Variante handelt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf (Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze 180 °C) vorheizen.
  • Den Grünkohl waschen und putzen, die Zwiebel fein hacken und den Schweinespeck in größere Stücke schneiden.
  • Der Grünkohl wird zunächst in dem Bräter mit ein wenig Wasser (ca. 13 des Bräters) aufgekocht. Danach wird das Kochwasser abgeschüttet und der Grünkohl aus dem Bräter entfernt. Sodann wird die klein geschnittene Zwiebel in ca. einem Esslöffel des Schweineschmalzes angebraten. Sobald die Zwiebeln glasig sind, kann der Bräter vom Herd genommen werden.
  • Nun wird eine erste Schicht Grünkohl eingefüllt, abhängig von der Größe des Bräters ca. 1 bis 2 cm. Auf diese Schicht Grünkohl werden nun einige Stücke des Specks und 2 Mettwürstchen gelegt. Zusätzliche werden einige Flocken des Schweineschmalzes hinzugefügt und die Lage mit Pfeffer bestreut. Diese Lage wird nun erneut mit einer Schicht Grünkohl bedeckt. Es werden erneut Speck, Mettwürstchen, Schmalz und Pfeffer zugefügt. Die Prozedur wiederholt man nun, bis aller Grünkohl, der Speck, die Würstchen und das gesamte Schmalz verbraucht sind. Obenauf sollte sich eine Schicht Grünkohl befinden, die das Ganze möglichst bedeckt. Das Restliche Schmalz kann nun noch auf dieser Schicht verteilt werden. Ggf. noch etwas Pfeffer und ein wenig Salz (Da bereits der Speck Salz enthält ist es ratsam zunächst sparsam mit dem Salz umzugehen).
  • Jetzt kommt der Bräter mit geschlossenem Deckel für etwa 2 Stunden in den Backofen.
  • Den Bräter aus dem Backofen nehmen und das ganze einmal kräftig umrühren. Ein erstes mal probieren und ggf. Salz und Pfeffer hinzufügen.
  • Nun können die Kasslerkoteletts hinzugefügt werden. Es sollte erneut eine vollständige Schicht Grünkohl oben auf liegen. Das ganze kommt jetzt noch einmal für ca. 1 Stunde in den Backofen, diesmal jedoch ohne Deckel.
  • Letzteres macht den Unterschied zu anderen Varianten aus. Zuvor hatte sich in dem geschlossenen Bräter alle Flüssigkeit gefangen. Nun wollen wir einen Teil dieser Flüssigkeit bei offenem Deckel verdampfen lassen.
  • Insgesamt sollte der Grünkohl daher nicht flüssig, wie häufig, wenn er gekocht wird, sondern etwas trockener serviert werden. Der Grünkohl soll jedoch auch nicht austrocknen, was in der oberen Schicht passieren kann.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • ...