Welsfilet im Paranussmantel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Welsfilet im Paranussmantel
Welsfilet im Paranussmantel
Zutatenmenge für: Vorspeise 8, Hauptspeise 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Bratzeit: ca. 8 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Wels ist ein selten zubereiteter Fisch, der aber durch sein feines, weißes Fleisch an ein gutes Stück Kalbfilet heranreicht. In Harmonie mit Nüssen, als Welsfilet im Paranussmantel serviert, ist er ein wahrer Leckerbissen.

Zutaten[Bearbeiten]

Welsfilet[Bearbeiten]

Paranussmantel[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Wels[Bearbeiten]

  • Die Fischfilets unter kaltem Wasser waschen und gut trocken tupfen.
  • Dann ausnehmen, abschuppen und Fisch filetieren.
  • Mit der Fischzange die Gräten sorgfältig aus den Fischfilets entfernen.
  • Die Fischfilets nochmals waschen und gut trocken tupfen.

Paranussmantel[Bearbeiten]

  • Die Paranüsse fein reiben und in einen Behälter der Panierstation oder auf einen Teller geben.
  • Das Mehl mit etwas Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer vermengen und in den zweiten Behälter füllen.
  • Die Eier mit der Schlagsahne verquirlen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Fisch beidseitig mit Mehl, Salz und Cayennepfeffer würzen.
  • Dann die Filets zunächst in Mehl wenden, anschließend durch das Ei ziehen und rundum mit den Paranüssen panieren und leicht andrücken.
  • Eine große, hohe Pfanne erhitzen und das Öl und die Butter auf ca. 175 °C erhitzen (Kochlöffeltest).
  • Die panierten Fischfilets einlegen, die Temperatur reduzieren und bei mäßiger Hitze etwa 3 Minuten goldgelb backen.
  • Dann die Filets wenden und auch auf der zweiten Seite etwa 3 Minuten backen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Zwischenzeitlich die Zitrone unter lauwarmem Wasser gut waschen und trocken tupfen.
  • Für die Garnitur in dünne Scheiben schneiden.
  • Den fertig gebackenen Fisch aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Jeweils ein Fischfilet auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Zitronenscheiben garniert.
  • Sofort noch heiß mit Beilage nach Wahl servieren.

Getränketipp[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]