Wels im Speckmantel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Wels im Speckmantel
Wels im Speckmantel
Zutatenmenge für: 4 Portionen/Personen
Zeitbedarf: 50–60 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Fangfrischer Wels im Speckmantel mit Pfannengemüse und Rosmarinkartoffeln oder ähnlichen Beilagen gehört traditionell zur gehobenen Küche in gewässerreichen Regionen, in Deutschland zum Beispiel am Niederrhein (z. B. in Rheinberg-Orsoy) und in der mecklenburgischen Seenplatte, oder im österreichischen Linz an der Donau. Das vorliegende Rezept stammt aus dem Speisenangebot des Seegasthofs "Altes Zollhaus" im mecklenburgischen Feldberg.

Zutaten[Bearbeiten]

Fisch[Bearbeiten]

Pesto[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Fisch[Bearbeiten]

  • Die Welsfilets in 4 Stücke (nicht Streifen) schneiden.
  • Je 1 Thymian- und Rosmarinzweig und die Petersilie klein hacken.
  • Die Fischstücke mit dem Thymian und dem Rosmarin und der Hälfte der Petersilie bestreuen und mit dem Zitronensaft beträufeln.
  • Mit Pfeffer und Salz würzen. Mit Salz zurückhaltend sein, da der Speck schon salzig ist.
  • Jedes Filet mit zwei Scheiben Bauchspeck umwickeln und in der rundum etwa 5–6 Min. scharf anbraten, herausnehmen und warmstellen.

Gemüse[Bearbeiten]

  • Die Paprikaschoten entkernen und klein schneiden. Auch die Zucchini klein schneiden.
  • Etwas Öl in die Pfanne geben und die Paprika- und Zucchinistücke mit den Rispentomaten darin kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen.
  • 1 Rosmarinzweig klein hacken und über das Gemüse streuen.
  • Die Knoblauchzehen andrücken und dem Gemüse zugeben.
  • Das Gemüse mit Olivenöl und etwas Zitronensaft marinieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffeln[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln ungeschält kochen, dann in Scheiben schneiden.
  • Etwas Butter in der Pfanne auslassen und die Kartoffelscheiben mit dem restlichen Rosmarin kurz anschwenken.

Pesto[Bearbeiten]

  • Das Liebstöckel waschen, trocknen und grob hacken.
  • Mit den restlichen Pesto-Zutaten in den Standmixer geben und pürieren.

Anrichten[Bearbeiten]

  • Das Pfannengemüse auf den Tellern verteilen, die Kartoffeln zugeben und jeweils ein Welsfiletstück im Speckmantel darauf legen.
  • Zum Abschluss etwas Pesto über das Gericht träufeln.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]