Weizentortilla

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Weizentortilla
Weizentortilla
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 20 Minuten + 1 Std. zum Herausbacken
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Weizentortillas sind vor allem im Norden Mexikos weit verbreitet und werden dort als Beilage zu vielen Gerichten gereicht. Im Gegensatz zu den meist handtellergroßen Maistortillas, die im Süden Mexikos üblich sind, werden die Weizentortillas meist tellergroß hergestellt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Salz, das Mehl und das Backpulver in eine Schüssel geben, vermengen und nach und nach das lauwarme Wasser zugeben.
  • Den Teig solange kneten, bis dieser glatt ist und nicht mehr an den Händen klebt.
  • Den Teig mit einem Tuch abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen und schließlich zu gleichmäßigen Kugeln abdrehen.
  • Die Teigkugeln zu möglichst dünnen Fladen ausrollen, pressen oder mit den Händen formen.
  • Die Fladen in einem Comal, einer Pfanne oder auf Steinen im heißen Schmalz oder Öl etwa 2 Minuten auf jeder Seite bei sehr hoher Hitze backen.
  • Zum Warmhalten die Tortillas in ein Tuch schlagen.

Tortillas als[Bearbeiten]

Mögliche Zusammenstellung einer Fajita
  • Wrap oder Burritos – gerollt mit verschiedenem Gemüse, Hähnchen, Fleisch, Chili etc. gefüllt
  • Fajita – sie wird nicht gerollt serviert, sondern vom Gast individuell zusammengestellt und dann gerollt
  • Chimichanga - frittierter Burritos
  • Quesadilla – mit Käse gefüllt und zusammengeklappt

Varianten[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]