Weinbergschnecken-Champignoncarpaccio mit Kräuterbutter überbacken

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Weinbergschnecken-Champignoncarpaccio mit Kräuterbutter überbacken
Weinbergschnecken-Champignoncarpaccio mit Kräuterbutter überbacken
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Gratinierzeit: 8–10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Weinbergschnecken-Champignoncarpaccio mit Kräuterbutter überbacken ist eine etwas andere Vorspeise mit "schwäbische Austern" genannten Schnecken. In letzter Zeit werden sie auch im schwäbischen Raum immer öfters in Schneckenfarmen gezüchtet. Früher waren sie eine sehr beliebte Abwechslung während der Fastenzeit. Im Schwäbischen werden sie auch "Austern des armen Mannes" genannt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf 220 °C vorheizen.
  • Die Weinbergschnecken-Dose öffnen, den Inhalt in einen kleinen Topf abseihen und beiseite stellen.
  • Die Pilze mit einer Bürste oder mit einem Tuch reinigen und den Stielansatz mit einem Messer abschneiden.
  • Die Pilze in Scheibchen schneiden, mit wenig Zitronensaft säuern, sofort auf die Teller verteilen und mit Salz, Pfeffer würzen.
  • Das Backrohr auf die höchste Grillstufe einstellen.
  • Die abgetropften Schnecken halbieren, mit der Dosenbrühe in einem Topf einmal aufkochen lassen, durch ein Sieb abseihen und gut abtropfen lassen.
  • Die gut abgetropften Schnecken auf die einzelnen Teller verteilen und die Kräuterbutter über das Carpaccio verstreichen.
  • Dieses Gericht etwa 8–10 Minuten auf der mittleren Schiene überbacken lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]