Wein:Xarel-lo

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Xarel-lo ist eine spanische Rebsorte zum Ausbau von Weißwein, von Roséwein (Xarel-lo Rosada) oder von Rotwein (Xarel-lo Negro).

Synonyme[Bearbeiten]

Synonyme sind Cartoixa, Cartuja, Cartuxa, Moll, Xarello, Xarello Blanco, Xarello Cataluna und Vinater.

Charakter[Bearbeiten]

Die Sorte reift früh, ist ertragreich und erbringt aromatische, säurebetonte Weißweine mit goldgelber Farbe.

Verbreitung[Bearbeiten]

Sie wird im Weinanbaugebiet Penedès kultiviert, wo sie neben Macabeo und Parellada eine der drei Standardsorten für den Schaumwein Cava ist.

Insgesamt sind in Spanien über 9.000 ha Rebfläche mit der Rebe bestockt.

Die nahe verwandte Rebsorte Pansa Blanca wird ausschließlich im Weinanbaugebiet Alella angebaut, wo sie die bedeutendste Rebsorte ist und wo die Weine heute modern vinifiziert werden. Die Trauben werden früh gelesen und gekühlt vergoren, um leichte, aromatische und frische Weine hervorzubringen. Früher waren sie sehr alkoholreich, mit viel Restsüße und hatten einen starken mehr oder minder angenehmen Holzton. Oft wird die Pansa in den Bars Barcelonas dargereicht.

Ihre Synonyme sind Pansa Rosada, Pansal, Pansalat, Pansalet und Pensal.

Siehe auch[Bearbeiten]