Wein:Weinanbaugebiet Württemberg

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Württemberg
Trollinger
Lemberger, roter Sekt


Im Weinanbaugebiet Württemberg wird überwiegend Rotwein angebaut. Es ist das Gebiet des Neckartals bis zum Weinanbaugebiet Baden, es setzt sich nach Norden bis zum Weinanbaugebiet Franken fort. Die Hänge liegen an der Enz, an der Kocher und im Remstal.

Der Wein aus Württemberg hat - zum Teil zu unrecht - einen schlechten Ruf. Das liegt daran, dass in Württemberg viel Trollinger angebaut wird, der meist nur den Einheimischen schmeckt. Bestenfalls wird er noch in Schwaben getrunken. Es gibt aber auch einige Sorten Qualitäts-Trollinger, den Kenner auch außerhalb Baden-Württembergs schätzen. Schönere Weine ergibt der Lemberger. Aber die hochwertigsten Weine werden aus Schwarzriesling oder Pinot Meunier gewonnen. Aber auch die Qualität dieser Weine ist umstritten.

In der letzten Zeit setzten sich in Württemberg immer mehr „moderne Rebsorten“ wie Dornfelder und Spätburgunder durch. Man experimentiert mit Kreuzungen verschiedener Rebsorten. Und in diesem Bereich hat man schon gute Erfahrungen gemacht.

Als Weißweintrauben werden Riesling, Silvaner und Müller-Thurgau Reben angebaut. Diese gedeihen auf den dortigen Muschelkalkböden sehr gut.

Siehe auch[Bearbeiten]