Wein:Weinanbaugebiet Apulien

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Flagge von Apulien
Lage von Apulien in Italien


Die Region Apulien (ital. Puglia) bildet mit sechs Provinzen im "italienischen Stiefel" den 360 km langen "Absatz" und den darüber (nördlich) liegenden Teil des hinteren "Schaftes". Die überwiegend ebene Landschaft ist ein ideales Anbaugebiet für Weine und andere landwirtschaftliche Produkte.

Das Weinanbaugebiet Apulien ist mit vorwiegend gehaltvollen Rotweinen, bspw. dem Primitivo, dem Negroamaro und dem Uva di Troia ein wichtiges Weinanbaugebiet in Italien. Die interessantesten Weine werden auf der Halbinsel Salent erzeugt, besonders in den Wein:DOCs Brindisi, Copertino und Salice salentino.

Typen[Bearbeiten]

DOCG-Weine[Bearbeiten]

Weine mit dem Siegel Denominazione di Origine Controllata e Garantita sind:

DOC-Weine[Bearbeiten]

Weine mit dem Siegel Denominazione di Origine Controllata sind:

  • Locorotondo, Weißweinaus den Provinzen Bari und Brindisi
  • Martina Franca, Weiß- und Schaumwein aus den Provinzen Bari, Brindisi und Tarent
  • Matino, Rotwein aus der Provinz Lecce
  • Moscato di Trani, Weißwein aus der Provinz Barletta-Andria-Trani
  • San Severo, weißer, roter und Roséwein aus der Provinz Foggia
  • Nardò rosso, Rotwein aus der Provinz Salent
  • Uva di Troia, Rotwein aus der ganzen Region
  • Ortanova, roter oder Roséwein aus der Provinz Foggia
  • Ostuni, Weißwein aus der Provinz Brindisi