Wein:Weinanbaubereich Weststeiermark

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Weinanbaubereich Weststeiermark
Weinanbaubereich Weststeiermark
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


Weststeiermark - Heimat des Schilchers![Bearbeiten]

Das am weitesten von der Bundeshauptstadt entfernte Weinbaugebiet Österreichs ist auch das eigenwilligste. Denn von idyllischen Hügel in unberührter Natur, umgeben von vitaler bäuerlicher Kultur, kommt ausschließlich ein Wein: Schilcher. Eine Eigenheit ist die extreme Säure, wegen der man sich erst auf den zweiten Schluck in ihm verliebt. Dann dafür umso heftiger.

Ligist, Stainz, Deutschlandsberg, Schwanberg, Eibiswald, Groß St. Florian und Wies gehören zu den bekanntesten Weinbauorten.

Gneis und Schieferböden domineren auf den 430 Hektar Rebflächen.

Neben der Hauptsorte Blauer Wildbacher die ausschließlich in der Steiermark angebaut werden darf, gibt es Welschriesling, Weißburgunder und Zweigelt.

Mit der 1988 kreierten Schutzmarke "Weißes Pferd" wird der klassische weststeirische Schilcher geschützt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weststeiermark